Banner
 

Sponsoren

zu den Sponsoren
 
 

Newsletter

 
 
 
 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.
 
 
 

05.03.2013, 16:59 Uhr - Pressesprecher

 

Echter Härtetest gegen Schweizer Pokalsieger

Nach dem erfolgreichen Test gegen den Regionalligisten Nimburg (9:4) wartet am kommenden Samstag, 9.3. um 19 Uhr der aktuelle Schweizer Pokalsieger aus Rothrist in der Jahnhalle-Zähringen auf die Beasts. Mit dem Nationalliga A - Team aus der Nordschweiz stellt sich also ein europäisches Spitzenteam in Freiburg vor. Neucoach Dirk Müller erhofft sich einiges an Erkenntnissen von diesem Härtetest: "Wir haben in den letzten sechs Wochen schon gut gearbeitet, sofern dies von der Spieleranzahl her möglich war. In einem Spiel gegen einen solch renommierten Gegner können wir viel über den Stand unserer Defensivarbeit erfahren. Läuferisch kommt da ein gewaltiges Pfund auf uns zu!", ist sich Müller sicher, dass die Schweizer den Beasts alles abverlangen werden.

In der Tat hat der IHC Rothrist eine erfahrene Mannschaft beisammen, die mit Diego Moor auch über einen aktuellen Nationalspieler und damit amtierenden Europameister verfügt. Neben dem Pokalsieg in 2012 qualifizierten sich die Rothrister auch für die NLA-Playoffs wo man aber im Viertelfinale gegen Avenches (die die Beasts ja noch vom Europacup 2011 kennen) den kürzeren zog.

Die Gäste werden schon eine Woche später bei La Baroche zum ersten NLA-Spiel antreten, weshalb der Test bei den Beasts quasi die Generalprobe darstellt. Der Eintritt zu diesem Vorbereitungsspiel ist frei, die Beasts würden sich über viele Zuschauer freuen!


JHV erfolgreich bewältigt

In der vergangenen Woche fand die Jahreshauptversammlung der Breisgau Beasts statt. Der Vorstand konnte von einem finanziell wie insgesamt auch sportlich erfolgreichen Jahr berichten. Immerhin steht ein 5:platz bei der DM der Jugend zu Buche und auch in der Breite haben die Beasts Wachstum zu verzeichnen. Neben den beiden Herrenteams geht man im Jahr 2013 mit drei Nachwuchsmannschaften an den Start. Zudem hat sich in der Zwischenzeit eine Damenmannschaft gegründet und die Rollerderby-Abteilung wächst stetig. Der Fokus der Vorstandsarbeit richtet sich aber auch in 2013 auf die Bestrebungen, eine Verbesserung der Infrastruktur zu erreichen. Denn auch, wenn die Beasts mittlerweile 150 Mitglieder verzeichnen können, hat sich die Situation bei den Trainingszeiten immer noch nicht verändert. Jedoch sind die Signale seitens der Stadt positiv, dass sich hier mittelfristig Verbesserungen ergeben könnten. Der Traum von einer Halle für alle Rollsportler und Rollstuhlsportler ist weiterhin am Leben und wird vom Vorstand der Beasts gemeinsam mit anderen Vereinen und Institutionen weiter vorangetrieben. Im Vorstand wurden Dieter Sedlak (1. Vorsitzender), Kevin Robert (Finanzen) und Marc Hauger (Leiter Rollstuhlhockeyabteilung) in ihren Ämtern bestätigt und für zwei weitere Jahre gewählt.

 
 

Zufallsspieler

  • Kunz Manuel
    Kunz, Manuel
    #44
     
 
 
Script: 0.29 s
© Breisgau Beasts 2018
 | Design by dynamicSTYLE