Banner
 

Sponsoren

zu den Sponsoren
 
 

Newsletter

 
 
 
 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.
 
 
 

23.04.2010, 09:00 Uhr - Pressesprecher

 

Als Underdog in die Fuggerstadt

DIe Beasts haben bisher erst einen Punkt ergattert, zu wenig, wenn man die Ziele zu Grunde legt, zu erwarten, wenn man die personelle Lage der Freiburger in den letzten Wochen betrachtet.
Wirklich entspannt hat sich die Lage immer noch nicht, doch wird man in der Fuggerstadt immerhin auf zwei Bundesligataugliche Blöcke zurückgreifen können.
Bis Trainer Michael Sedlak wieder die Qual der Wahl hat, wird noch einige Zeit ins Land gehen.
Doch nun ist man sich bewusst, als völliger Aussenseiter ins Rennen zu gehen und wird denentsprechend nicht noch einmal den Fehler machen, wie in Düsseldorf mit acht Feldspielern ins Verderben zu rennen.
Die Gastgeber sind mit drei SIegen aus drei Spielen optimal in die Saison gestartet und in eigener Halle traditionell schwer zu schlagen. Ausnahmekönner wie Fettinger oder Kozlovsky sind immer für mehrere Tore gut, beim 8:2 in Freiburg letzte Saison kamen aber auch die Augsburger schwer unter die Räder.
Unterschätzen wird der TVA die Beasts sicher nicht, auch wenn die Trümpfe klar verteilt sind.
Welche Mannschaft kann schon auf bis zu 7 Stammspieler verzichten? Ob die Beasts dies vielleicht doch kompensieren können wird man morgen sehen.
Spielbeginn ist um 19 Uhr
 
 

Zufallsspieler

  • Schultis Marco
    Schultis, Marco
    #93
     
 
 
Script: 0.21 s
© Breisgau Beasts 2018
 | Design by dynamicSTYLE