Banner
 

Sponsoren

zu den Sponsoren
 
 

Newsletter

 
 
 
 
Bitte geben Sie den Wert, den Sie auf dem Bild sehen, in das Feld ein.
 
 
 

02.02.2009, 18:00 Uhr - Adrian Ministrator

 

Drei heiße Typen kommen in Fahrt

Am Samstag, den 24.01. sind die drei Juniorenspieler Nico Hegewald, Tim Schultis und Alexander Hess früh am Morgen aufgebrochen, um der Einladung zum Sichtungstraining der deutschen Junioren-Nationalmannschaft folge zu leisten. Kurz nach 6 Uhr in der Nacht und einigem Drücken und Schieben der großen Taschen, begann das Unternehmen und nach einer Fahrt ohne Zwischenfälle und Probleme waren wir sehr zeitig in Augsburg. Aber weil der Jugendleiter eine falsche Hausnummer in das Navi eingegeben hatte, begann eine kleine Odysee durch Augsburg. Wir fanden viele hilfsbereite Augsburger, aber alle schickten uns in die Wüste. Erst durch die große Hilfe der Augsburger Polizei, die alles in Bewegung setzte, um uns ans Ziel zu bringen, kamen wir dann fast pünktlich in der TVA Arena an.

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal bei dem Trainerstab der Juniorennationalmannschaft, Michael Klein und Christian Keller, für unser Zuspätkommen entschuldigen und dafür bedanken, dass die Jungs trotzdem mitmachen durften.

Es war ein sehr anspruchsvolles und anstrengendes Training für alle Beteiligten. Die Leistungsdichte war sehr eng. Unsere drei, aber auch alle anderen gaben ihr Bestes, um bei den Trainern, die das ganze mit Argusaugen betrachteten, eine gute Figur zu machen.

Die wenigen freien Plätze werden an die Besten aus insgesamt 3 verschiedenen Sichtungslehrgängen besetzt. Also eine brutal schwere Aufgabe für unsere 3 Beaster.

Aber egal, ob eine Benennung erfolgt oder nicht, wir sind auf euch sehr stolz und freuen uns mit euch.

Ich als Jugendleiter würde mich freuen, wenn wir auch zu einem der nächsten Sichtungslehrgänge wieder Talente aus unseren Reihen schicken dürften. Denn, ja ich bin stolz darauf, dass wir als einer der ganz wenigen Vereine die Berufung für drei Spieler erhalten haben.

Ein Tipp an alle: Strengt euch an.

Nach dem Intensivtraining und Duschen, sind wir dann noch in Deutschlands führendem Gourmettempel eingekehrt, um uns für die Rückfahrt zu stärken.

Die Rückfahrt verlief völlig reibungslos und so konnten alle drei bei Dunkelheit gesund wieder Zuhause abgeliefert werden.

Ich möchte mich bei den drei Beastern noch einmal rechtherzlich bedanken und ihnen für die neue Saison alles Gute wünschen.

Klaus Hess
 
 

Zufallsspieler

  • Kunz Manuel
    Kunz, Manuel
    #44
     
 
 
Script: 0.25 s
© Breisgau Beasts 2018
 | Design by dynamicSTYLE